Startseite | Neues | Impressum | Kontakt | Newsletter | Sitemap
Sie sind hier: Startseite

Gegen Fluglärm am "Willy Brandt"


"Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen
und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen."

Abraham Lincoln, US-Präsident von 1860-1865


Eventuelle Eröffnung BER am 17. Juli 2017?

Wieder neue Berechnungen und Spekulationen zum Eröffnungstermin: Wird es der Sommer 2017 sein?
(Tagesspiegel, 16.4.2014))



Hintergrund


ÜBERFLUGGEBIETE

Überfluggebiete

(C) BI Friedrichshagen, fbi-berlin.org

Überflüge über Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf

s. auch Festlegung von Flugverfahren für den Verkehrsflughafen
Berlin Brandenburg (BER). Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung. Langen, den 26.01.2012 - Überflugkorridor über TKS

Hintergrund


2014 Termine und Veranstaltungen

08.10.2014: Demo 8.10.2014, 9 Uhr am Landtag. Anlässlich der konstituierenden Sitzung des 6. Brandenburger Landtages wollen wir Bürgerinitiativen rund um den BER die Abgeordneten und die neue, alte Landesregierung an unsere neuen, alten Forderungen erinnern. Die Sitzung beginnt um 10 Uhr. Unser Motto: "Die Bürgerinitiativen ziehen mit Christoph Schulze (BVB-FW) in den Landtag ein" Wir treffen uns um 9 Uhr auf der westlichen Seite des Landtages - dort wo die Tramhaltestellen sind. Infos/Org: BI Teltow gegen Fluglärm/abb



30.10.2014: "3. Startbahn - ich wähle was anderes!". Volksinitiative unterschreiben! --> Unterschriftenliste



11.12.2014: Des Regierenden Bürgermeisters und BER-AAufsichtsratsvorsitzenden Wowereit letzter Tag als solcher - sein Rücktrittsrat. Morgen verkündet Mehdorn in der Aufsichtsratssitzung den ultimativen BER-Eröffnungstermin. Oh ha und nun denn - außerdem sind wieder alle Jecken im Karneval.



12.12.2014: BER-Aufsichtsratssitzung. Mehdorn will den ultimativen BER-Eröffnungstermin verkünden.



28.02.2015: Baugenehmigung für den Nord-Pier erlischt. Eine Möglichkeit zur Verlängerung gibt es nicht (s. PM Christoph Schulze. MdL, 26.1.2014)



01.03.2015: Start der Erneuerungsarbeiten der Nordbahn am BER. Angekündigt vom Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider im Sonderausschuss des Brandenburgischen Landtags (24.2.2014). Das ist auch nicht verwunderlich, denn die Baugenehmigung für den Nord-Pier erlischt am 28.2.2015.



02.03.2015: Sanierung der Nordbahn in Schönefeld beginnt? (Mehdorns Planung lt. Tagesspiegel 1.10.14)



01.04.2015: Sanierung der Nordbahn in Schönefeld? (Mehdorns Planung lt. Tagesspiegel 1.10.14)



01.05.2015: Sanierung der Nordbahn in Schönefeld? (Mehdorns Planung lt. Tagesspiegel 1.10.14)



01.06.2015: Sanierung der Nordbahn in Schönefeld? (Mehdorns Planung lt. Tagesspiegel 1.10.14)



01.07.2015: Sanierung der Nordbahn in Schönefeld? (Mehdorns Planung lt. Tagesspiegel 1.10.14)



18.07.2016: Eröffnung BER? Nachdem der zuletzt genannte Eröffnungstermin 27.10.2013 ebenfalls geplatzt ist, steht ein erneuter Eröffnungstermin aus. Technik-Chef Amann schätzte am Rande der Aufsichtsrats-Sondersitzung am 16.1.2013 eine Eröffnung für 2015 ein, die Presse berichtete zwischenzeitlich vom Sommer 2016?



10.08.2016: Der letztmögliche Fertigstellungstermin für den BER-Südpier (Air Berlin) ist am 10. August 2016. An diesem Tag erlischt die Baugenehmigung.



31.08.2016: Baugenehmigung für den Süd-Pier erlischt. Eine Möglichkeit zur Verlängerung gibt es nicht (s. PM Christoph Schulze. MdL, 26.1.2014)



Alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Änderung am Mittwoch, 1. Oktober 2014 um 06:55:21 Uhr.

Flugrouten BBI

BER Watch

In Twitter gefunden - Politikerleitspruch: "Nicht das Erreichte zählt - sondern das Erzählte reicht."
oder:
"Um eine Stadt zu ruinieren, braucht es heute keine Brände mehr. Ein Flughafen tut es auch".
oder:
"BER ist, wenn dem Bürger ein Paradies von Arbeitsplätzen und Ruhe vorgaukelt wird, um sie dann auf Schulden und Dreck sitzen zu lassen."
oder:
"Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten."
oder in einem Kommentar zu einem Tagesspiegel-Artikel gefunden:
"Wirtschaft ist dem Menschen unter zu ordnen. Und der braucht seinen Schlaf. Wenn Anwohner_innen von 6 bis 22 Uhr bereit sind, zum Teil beträchtlichen Fluglärm zu ertragen, dann ist das äußerst großzügig und sollte bei den Flugbetreibern tiefe Dankbarkeit erzeugen. Und sonst nichts."