Startseite | Neues | Impressum | Kontakt | Newsletter | Sitemap
Sie sind hier: Startseite

Gegen Fluglärm am "Willy Brandt"


"Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen
und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen."

Abraham Lincoln, US-Präsident von 1860-1865


Eröffnung BER im Herbst 2018?

Nun soll es anlässlich der Umstellung auf den Winterfahrplan 2018 sein, jedoch wird ernstlich auch an diesen Termin gezweifelt (http://m.morgenpost.de/berlin/article209351277/Mueller-gibt-erstmals-zu-Der-BER-wird-2017-nicht-oeffnen.html).
Falls es die ersten kommerziellen Flüge ab Oktober 2018 gibt (MoPo 27.1.2017), wären das 1 Mio. €/Tag x 30 Tage x 12 Monate x YYY Jahre ZUSÄTZLICHE Kosten für den Steuerzahler allein für die Verspätung seit 3.6.2012. Vielen Dank!

8.2.2017: Der Regierende: Flughafen BER rund halbes Jahr in Verzug (MAZ-online). --> weitere Verschiebung zum Frühjahr 2019?
--> http://www.maz-online.de/Brandenburg/Flughafen-BER/Flughafen-BER-rund-halbes-Jahr-in-Verzug
17.3.2017: BER-Chef will sich nicht auf 2018 festlegen, mobil.n-tv.de -> http://mobil.n-tv.de/wirtschaft/BER-Chef-will-sich-nicht-auf-2018-festlegen-article19752570.html

Eine Chronologie der Eröffnungsverschiebungen --> MAZ-online, 21.3.2017 --> http://www.maz-online.de/Brandenburg/Der-BER-das-absurde-Theater



Hintergrund


ÜBERFLUGGEBIETE

Überfluggebiete

(C) BI Friedrichshagen, fbi-berlin.org

Überflüge über Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf

s. auch Festlegung von Flugverfahren für den Verkehrsflughafen
Berlin Brandenburg (BER). Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung. Langen, den 26.01.2012 - Überflugkorridor über TKS

Hintergrund


2017 Termine und Veranstaltungen

03.06.2017: Am 3. Juni 2015 erinnerte Hans-Peter Goetz aus Teltoe in twitter: "Am 03.06.2012 sollte für 2,5 Mrd € der #BER zum 4. Mal eröffnen. Heute sind wir 3 Jahre und 4 Mrd € (offiziell) weiter. Armes #Brandenburg." Wie wird die Rechnung am 3.6.2017 aussehen?



03.06.2017: Es ist...wiederein Terminband! Mehdorn nennt als einen BER-Eröffnungstermin das zweite Halbjahr. Der 3.Juni 2017 wäre genau 5 Jahre nach dem "großen" Eröffnungstermin 3.6.2012, der blamabel wenige Tage vorher abgesagt wurde. (TaSpie, 12.12.2014). Das wären 1 Mio. €/Tag x 30 Tage x 60 Monate ZUSÄTZLICHE Kosten für den Steuerzahler allein für die Verspätung. Vielen Dank!



30.06.2017: Eröffnungsplanung für das zweite Halbjahr 2017. Lt. Planungen der FFB ist die Eröffnung des BER in einem Terminband im zweiten Halbjahr 2017 vorgesehen. Dauer der Inbetriebnahme- und Abnahmeprozesse unterliegt Unsicherheiten.



23.07.2017: Nach Imtech-Pleite: BER soll später eröffnen - aber nur drei Wochen (s. pnn, 21.8.2015)



31.08.2017: Imtech-Pleite und womöglich Verschiebung des geplanten Eröffnungstermins? Nein! Ministerpräsident Woidke beruhigt. Alles (!) wird getan, damit die insolvente Firma weiterbaut --> der BER eröffnet im Herbst 2017 (s. Presse nach Aufsichtsratssitzung am 17.8.2015).



31.10.2017: "Bis November 2017 wird der BER eröffnet sein..." Der Flughafen-Chef im Sommer 2016 (s. TaSpie, 16.7.2016)



01.04.2018: Airport Tegel bleibt mindestens bis 2018 in Betrieb. --> MoPomobil, 1910.2015 http://m.morgenpost.de/berlin/article206302925/Flughafen-Tegel-bleibt-mindestens-bis-2018-in-Betrieb.html



Alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Änderung am Freitag, 24. März 2017 um 17:27:40 Uhr.

Flugrouten BBI

BER Watch

In Twitter gefunden - Politikerleitspruch: "Nicht das Erreichte zählt - sondern das Erzählte reicht."
oder:
"Um eine Stadt zu ruinieren, braucht es heute keine Brände mehr. Ein Flughafen tut es auch".
oder:
"BER ist, wenn dem Bürger ein Paradies von Arbeitsplätzen und Ruhe vorgaukelt wird, um sie dann auf Schulden und Dreck sitzen zu lassen."
oder:
"Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten."
oder in einem Kommentar zu einem Tagesspiegel-Artikel gefunden:
"Wirtschaft ist dem Menschen unter zu ordnen. Und der braucht seinen Schlaf. Wenn Anwohner_innen von 6 bis 22 Uhr bereit sind, zum Teil beträchtlichen Fluglärm zu ertragen, dann ist das äußerst großzügig und sollte bei den Flugbetreibern tiefe Dankbarkeit erzeugen. Und sonst nichts."